Aktuelles

Verbandsjugendmeisterschaften Juniorinnen/Junioren U 12 und U 10

Unter dem „Firmennamen“ TG Düsternbrook spielten am vergangenen Wochenende Rosa Wagner (Juniorinnen U 12), Konstantin Becker (Junioren U 12), Victoria Brand (Juniorinnen U 10) und Rem Domme (Junioren U 10).

Wieder einmal war es Victoria, die „sich die Krone aufsetzte“, sie wurde Hallen- Verbandsjugendmeisterin 2019/20.

Foto von Victoria Brand als Verbandsjugendmeisterin im Sommer 2019. Jetzt wird sie jedoch ein Stückchen größer und auch im Tennis besser geworden sein.

Ohne Satzverlust spielte sie sich durch die Runden. Zum Auftakt schlug sie Jule Rohweder vom TC Hohenwestedt mit 6:2, 6:3, dem ein 6:1, 6:1 gegen Lina Dassau (TC Kellinghusen) folgte. Im Finale ließ Victoria der Hohenwestedterin Lina Coprian beim 6:3, 6:1 auch keine Chance.

Der Düsternbrooker Rem Domme startete ebenfalls in der Altersklasse U 10 und verlor gleich in Runde 1 gegen den topgesetzten Lübecker Frederik Stenman (Lübecker SV Gut-Heil v. 1876) recht glatt. In der Runde um Platz 13 bis 16 schlug Rems Stunde. Er schlug nacheinander Jaron Köppen (SC Fortuna Wellsee) und Johan Fölsch (TUS Lübeck v. 1893) in jeweils zwei Sätzen.Das hieß, dass Rem Platz 13 belegte.

In der Altersklasse Juniorinnen U 12 ging die Düsternbrookerin Rosa Wagner an den Start. Nach einem Freilos schlug sie die Heikendorferin Lotta Belling mit 6:4, 6:4. Das darauf folgende Halbfinale gegen die an Position 2 gesetzte Luisa Gavriloutsa (TC Molfsee) war eine klare Angelegenheit für die gesetzte Spielerin aus Molfsee.

Mit einer „Wild Card“ war der Düsternbrooker Konstantin Becker als jahrgangsjüngerer Spieler in das Feld der U 12er gelangt. Hier hatte er Lospech und unterlag in Runde 1 dem an Position 2 gesetzten, späteren Sieger Bennet Reber mit zweimal „zu Null“.

In der Nebenrunde konnte er jedoch zeigen, was er wirklich kann. In Runde 1 schlug er den jahrgangsälteren Tom Debus (TC Meldorf) mit 6:4, 7:5. Das folgende Halbfinale gegen Oke Lienau (Moorreger SV) war ein wenig leichter und brachte ein 6:2, 6:2 und die Finalteilnahme in der Nebenrunde, in dem der Schleswiger Oskar Vogt dem Düsternbrooker mit 5:7, 1:6 unterlag.


‹ zurück zur Übersicht

Termine

Do. 07.05.2020 19:30 Uhr Jahreshauptversammlung

alle Termine