Aktuelles

Sommerferienturniere

Bei den 38. HSC Open sponsered by BMW & Tennispoint (Dunlop Serie) stellte sich Düsternbrooks neuer Trainer der Konkurrenz AK 35 und spielte sich ungesetzt ins Finale. Als erstes musste sich der an Position 2 gesetzte Schleswiger Martin Clausen dem Düsternbrooker mit 4:6, 1:6 geschlagen geben, und anschließend hatte der Blankeneser Jan-Philipp Brammer beim 1:6, 1:6 keine Chance. Im Finale war der topgesetzte Rahlstedter Benjamin Miarka der Glücklichere. Mit 7:6 nach 3:5 Rückstand gewann er Satz 1 und machte mit 6:0 in Satz 2 „den Sack zu“.

Trainer Marc Senkbeil

Beim 18. LK-Turnier der TG Raisdorf waren 2 Düsternbrooker Herren vertreten und erspielten sich LK-Punkte. Je 2 Matches gewannen Marvin Timm mit LK 21 (Lorenz Kose/Heikendorfer TC/LK 20 und Frederick Seidl, 1998 /Tennisclub 78 Eckernförde/LK 23) und Christof Brüning mit LK 23 (Frederick Seidl und Rune Möller/Scheswiger TC/LK 23).

Marvin Timm

Beim SV Blankenese waren zwei Düsternbrooker Mädchen am Start. In der Altersklasse U 12 erspielte sich Rosa Wagner mit jeweils 2 Siegen über Hannah Pragal von der SV Blankenese mit 7:5, 6:1 und Spiel Anouk Rosenboom (SV Blankenese) mit 6:0, 6:1 in das Halbfinale und einen feinen 3. Platz. In der Altersklasse U 14 verlor Minyu Cho gegen die Hamburgerin Melissa Arlt (SC Condor) in Runde 1. Ein Sieg in der Nebenrunde gegen Lea Demir (Harburger TB) brachte ihr den Halbfinalplatz, in dem sie unglücklich 4:6, 4:6 gegen Karina Kabajew (TC Langenhorn) unterlag.

Rosa Wagner

Schließlich fuhren Victoria Brand und Minyu Cho zum 33. Rosenpokal powered by Wilson nach Uetersen. Nach zwei Siegen in der Hauptrunde kam für Victoria Brand in der Altersklsse U 12 im Viertelfinale das aus gegen vorwiegend fast zwei Jahre ältere Konkurrenz. Gegen die an Position 2 gesetzte Uhlenhorsterin (HAM) Ronja Hoffmann kam für Victoria mit 6:7, 0:6 das Aus.
Miniyu Cho wurde von der Möllnerin Kahaina Nau (Setzposition 3) in die Nebenrunde geschickt, in der Minyu eine Runde mit 6:1, 6:1 gegen Hannah Preußner (TV Jahn Wolfsburg) gewann.

Victoria Brand

Minyu Cho

Der Düsternbrooker Trainer würde sich freuen, wenn er ein paar mehr Düsternbrooker „auf der Tour“ entdecken könnte.


‹ zurück zur Übersicht

Termine

Derzeit sind keine Termine eingetragen.