Aktuelles

Punktspielwochenende 1./2. 6. 2019

Schon am Tag vor dem Punktspiel reisten die Damen 30 zu ihrem Auswärtsspiel nach Göttingen, um allen möglichen Unwägbarkeiten am letzten Spieltag aus dem Wege zu gehen. Und die gute Planung hat sich gelohnt.

Mit einem 8:1 kehrten die Damen 30 aus Göttingen heim. Lediglich Kerstin Renth ist das Übernachten in einem fremden Bett nicht bekommen. Sie verlor den einzigen Punkt viel zu glatt.

Abschlusstabelle Nordliga Gruppe 2
1. TG Düsternbrook 10:0 32:13 64:28 443:294
2. TV RW Bremen e.V. 6:4 29:16 62:36 433:305
3 . THC Lüneburg 6:4 21:24 44:54 324:395
4. THC Ahrensburg 4:6 23:22 51:50 395:401
5. SC Victoria Hamburg 4:6 22:23 51:48 415:358
6 . TSC Göttingen 0:10 8:37 19:75 231:488

Einzelne Ergebnisse siehe

https://rlno.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/championship?championship=RLNO+2019

In Aktion waren an diesem Wochenende auch noch die Damen I, die Damen 40, die Damen 50 und die Herren II.

Die TGD-Damenmannschaft, die sich gegen den Abstieg aus der Landesliga nicht mehr wehren kann, fuhren mit einer Leihe aus den Damen 30 nach Lübeck zum TuS von 1893 und verloren 3:6, wobei die Gegnerinnen von Anke Möller und Marie Tiedemann nicht besonders spielfreudig waren. Beide gaben beim Stand von 3:6 bzw. 2:5 ihren Gegnerinnen die Hand. Den dritten Punkt steuerten Anke Möller/Melina Erichsen zum Gesamtergebnis von 3:6 bei.

Wenig glücklich operierten die Damen 40 gegen den Suchsdorfer SV II. Lediglich Susanne Hahn und Anne Frenz gewannen ihre Einzelpunkte. Beide Doppelpunkte gingen an die Suchsdorfer.

Spannenden machten es die Damen 50 am Karolinenweg gegen den TC Grün-Weiß Neustadt. Die ersten beiden zu spielenden Einzel gingen i jeweils zwei Sätzen an die Neustädterinnen, ehe Christel Dietzen und Andrea Prisille mit 1:6, 6:2, 10:5 bzw. 7:5, 6:3 für den Ausgleich sorgten. Den dritten Punkt erkämpfte das Doppel Dawn Rüther/Andrea Löchnen in einem spannenden Spiel miz 6:7, 6.1, 11:9. Damit war ein Tabellenpunkt im Kampf gegen den Abstieg in „trockenen Tüchern“.

Christel Dietzen (o. li.) und Andrea Prisille (u. re.) sorgten für die Einzelpunkte, Dawn Rüther (o. re.) und Andrea Löchner (u. li:) für den Doppelpunkt gegen den TC GW Neustadt.

Die Herrenmannschaft II stand bei der TG Ravensberg gegen deren zweiter Vertretung auf verlorenem Posten, nachdem die Einzel 2 und 4 von Patrick Ralf und Christof Brünning im Match Tie Break verloren waren. Beide Doppel gingen in zwei Sätze an die Ravensberger, so dass das Endergebnis 0:6 lautete.

Einzelne Ergebnisse siehe

http://slh.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/leaguePage?championship=SLH+Sommer+2019

 


‹ zurück zur Übersicht

Termine

Do. 07.11.2019 19:00 Uhr Mitgliederversammlung

alle Termine