Aktuelles

Punktspieltag 04. 05. 2019

Die Saison der Punktspielmannschaften wurde mit dem Herren-Bezirksliga-Spiel der ersten und zweiten TGD-Herrenmannschaften auf der Anlage am Karolinenweg eröffnet. Etliche andere Mannschaften mussten auswärts ran.

Standesgemäß gewann die Herrenmannschaft I gegen die Herrenmannschaft II mit 5:1.

Die Herren, die die Punktspielsaison auf der Anlage am Karpolinenweg eröffneten (v. li.): Patrick Ralf, Maximilian Wagner, Alexander Utermann, Lars Fransecky, Kai Kessler, Seven Rodenbusch, Patrick Gustafsson und Nachzügler Patrick Schmidt.

TGD-Herren I in Aktion (v. li.):Patrik Gustafsson, Kai Kessler, Sven Rodenbusch (o.) und Patrick Schmdt.

TGD-Herren II in Aktion (v. li.): ;aximilian Wagner (o.), Lars Fransecky, Alexander Utermann und Patrick Ralf.

„Oldie“ Patrick Gustafsson war bei „den Ersten“ eingesprungen und verlor den einzigen Punkt gegen Alexander Utermann mit 1:6, 3:6. Das Alter und das Übergewicht aus dem Urlaub machte sich bei dem „alten Schweden“ doch bemerkbar. Schwer tat sich Spitzenspieler Kai Kessler, der erst nach verlorenem ersten Satz (0:6) gegen Neuzugang Lars Fransecky so richtig „in Tritt“ kam und im Match Tie Break 10:6 gewann.

Zwei Damenmannschaften hatten auswärts anzutreten und kehrten mit Niederlagen heim.

Eine knappe Niederlage erlitten die Damen I beim SV Henstedt-Ukzburg. Nach einem 3:3-Einzelzwischenstand, bei dem Marie Lynn Tiedemann, Elisa Heinrich und Carlotta Höpfner die Punkte durch tolle Leistungen erspielten, wäre fast ein Sieg gelungen, aber die Doppel 1 und 2 mit Liesa Rathje/MarieTiedemann und Vanessa Wendisch/Carlotta Höpfner verloren die zwei für den Sieg der Henstedt-Ulzburgerinnen erforderlichen Punkte denkbar knapp.

Eine deutliche Niederlage bezog die zweiten TGD-Damenmannschaft beim TC Meldorf. Sie, die mit Melina Erichsen, Insa Kühling-Thees, Janina Effenberg und Vanessa Lühr antrat, verließ Meldorf ohne einen Satzgewinn.

Die dritte TGD-Herrenmannschaft mit Marvin Timm, Felix Fesser, Johannes Gehmann und Timo Boll gewannen gegen den TC Neustadt II mit 5:1- Lediglich Felix Fesser verlor sein Einzel.Die Herren 40 III spielten gegen den SSV Marina-Wendtorf und verloren 1:5. Sie machte einen Punkt durch Falk Renth an Position 1.

Ganz allgemein litten alle Spielerinnen und Spieler unter den ausgesprochen niedrigen Temperaturen. Die lagen Anfang Mai deutlich unter dem Mittel.

Einzelne Ergebnisse siehe
https://slh.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/leaguePage?championship=SLH+Sommer+2019

Nachtrag: das Ergebnis von 5:1 der 3. Herrenmannschaft ist von Amts wegen in ein 3:3 umgewertet worden, weil die Mannschaft der TGD an den Positionen 3 und 4 nicht in der Reihenfolge der Meldung aufgestellt wurde.