Aktuelles

Punktspiele 18./19. 01. 2020

Gleich 2 Damenmannschaften traten auswärts an, die erste Vertretung beim TC Rot-Weiß Wahlstedt II in der SH-Liga, die zweite Mannschaft beim TuS Lübeck v. 1893 II in der Klasse 2 (ehemals Verbandsliga) an. Leider sind zum Zeitpunkt dieses Berichtes die Ergebnisse der ersten Mannschaft noch nicht im Netz, so dass eine Berichterstattung später erfolgen muss.

Die zweite Mannschaft überraschte mit einem 4:2 in Lübeck. Nach den Einzelspielen stand es 2:2, nachdem die beiden TGD-Spitzspielerinnen Patricia Ettler und Anna Lowe verloren hatten, während die TGD-Spielerinnen Janita Effenberg und Minyu Cho in zwei Sätzen ihre Punkte holten. Das war wieder einmal – nach der Herrenmannschaft – das erfolgreiche Unterfangen, eine Jugendliche in die Mannschaft zu integrieren. Minyu, die mit Jahrgang 2007 die jüngste Spielerin des Nachmittags war, gewann nach konzentriertem Spiel ihr Einzel glatt.

Minyu hat sich beiden Damen gut eingelebt und zeigt, dass sie durchaus bei den Erwachsenen "mithalten" kann.

Und auch im Doppel mit Anna Lowe spielte sie eine überlegene Partie.

In der Halle des SV Fleckeby schlugen sich die TGD-Damen 50 prachtvoll. In der Besetzung Heike Obländer, Andrea Prisille, Andrea Löchner und Elisabeth Fenner gewannen sie mit 6:0. Einzig Andrea Prisille scheint sich auf den Match Tie Break spezialisiert zu haben. Sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Heike Obländer musste sie in die Verlängerung, und beide male endete die „story“ 11:9.

Die recht junge Mannschaft Herren II spielte gegen die ebenso junge Vertretung des Suchsdorfer SV VI Unentschieden. Und wieder waren es die beiden Jugendlichen Erik Voss und Leonard Becker, die ihre Einzelpunkte gewannen. Den Punkt für das zweite Doppel mussten die Düsternbrooker ihren Gegnern schenken, weil sie nur noch zu Dritt anwesend waren.

Überlegen war die TGD-Mannschaft Herren 30 beim Suchsdorfer SV. Beim 5:1 verlor lediglich Patrik Gustafsson sein Einzel gegen den starken Karsten Windler. Ein starkes Doppel spielten übrigens Alexander Hansen/Lars Fransecky mit 6:2, 6:3 gegen Windler/Pingel.

Ein starkes Doppel bei den Herren 30: Lars Franseky (li.) und Alexander Hansen

Ein Unentschieden gab es für die TGD-Mannschaft Herren 40 beim Eutiner TC Grün-Weiß., wobei sich der Düsternbrooker Jan Dierking als wahre „Bank“ erwies.

Er hat angesichts seiner glatten Siege gut lachen: der TGDer Jan Dierking

Die TGD-Mannschaft Herren 70 kam beim TC Garstedt gewaltig unter die Räder. Lediglich Kalle Stutt gewann einen Satz und verlor im Match Tie Break. Sie Doppelstärke bewies Kalle beim 6:0, 6:2 mit Bernd Hadamczik gegen die Garstedter Paarung Richter/Weyde.

Alle Ergebnisse
http://slh.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/leaguePage?championship=SLH+Winter+2019%2F2020&tab=2

Nachtrag Punktspiel TC RW Wahlstedt II gegen TG Düsternbrook I

Sie war am Ende zu stark für die Düsternbrookerinnen, die zweite Vertretung des TC RW Wahlstedt. Es war ein bisschen Pech, dass Liesa Rathje und Anke Möller ihre Einzel jeweils im Match Tie Break verloren, und weil der einzige Düsternbrooker Punkt im ersten Doppel durch Liesa Rathje/Melanie Girke gemacht wurde, hätte tatsächlich ein Unentschieden herauskommen können. Allerdings war der Sieg der Wahlstedterinnen verdient.


‹ zurück zur Übersicht

Termine

Fr. 28.02.2020 19:30 Uhr Pub-Quizabend
mit Mic Becker.
alle Termine