Aktuelles

Punktspiele 11./12.01.2020

Unter keinem guten Stern stand das Nordliga-Spiel der TGD-Damen 30 am Sonnabend gegen den TC Wedel. Es war zwar der Tabellenletzte nach zwei Spielen, aber die TGD musste ohne die Topspielerin Liesa Rathje antreten. Tabellenstand hin, Tabellenstand her, der Ausfall der Nummer 1 ist immer ein Handicap für eine Mannschaft. Gleichwohl, die TGD-Damen 30 behaupteten sich beim TC Wedel und gewannen 4:2 dank ihrer guten Doppelperformance.

Anke Möller und Lena von Zech gewannen ihre Einzel in jeweils zwei Sätzen, während Vanessa Wendisch und Kerstin Renth nahezu erwartungsgemäß (beide hatten Gegnerinnen mit besseren Lks) ihre Einzel verloren.

Sie legten mit ihren Einzelsiegen den Grundstein für das 4:2 beim TC Wedel: Anke Möller (o.) und Lena von Zech

Aber wozu hatte man Doppelspezialistin Maren Woltemath mitgenommen, wenn man nicht in den Doppelspielen auftrumpfen wollte. Maren und Lena gewannen ihr zweites Doppel in zwei deutlichen Sätzen, während Anke und Vanessa den ersten Satz verloren hatten. In Satz 2 und dem Match Tie Break waren sie jedoch überlegen und holten schließlich den Siegpunkt.

Zeitgleich mit den Damen 30 kämpfte die Mannschaft Damen 40 in der Halle am Forstweg und stand schließlich am Ende des Tages nach 5 Spielen auf Platz 2 der Tabelle die Spielklasse 3 (früher Bezirksliga), was angesichts der Aufstellungsschwierigkeiten so nicht zu erwarten war.

Claudia Aue gewann ihr Einzel gegen eine nach LKs deutlich höher eingestufte Gegnerin in zwei Sätzen nach einem bravourösen Spiel, während Andrea Prisille auch gegen eine höher eingestufte Gegnerin nach beispiellosem Kampf mit 6:4, 4:6 und 12:10 ihren Punkt ebenfalls für ihre Mannschaft holte.

Dass beide Doppel (Obländer/Prisille und Löchner/Fenner) recht deutlich gewonnen werden konnten, damit war nicht zu rechnen, und der Jubel über den Sieg war am Ende groß.

Für ein entspanntes Punktspiel gegen die TG Raisdorf II sorgten in der Tennishalle Aubrook wieder einmal – wie schon am Wochenende zuvor - die Jugendlichen der TGD, die für die Mannschaft TGD-Herren III antraten. Sowohl Erik Voss als auch Leonhard Becker gewannen ihre Einzel überlegen, und auch gemeinsam im Doppel waren sie deutlich erfolgreich. Da reichte es locker für ein 5:1, weil Björn Barwey sein Einzel für die TGD im Match Tie Break gewann und mit David Polster im Doppel erfolgreich war.

Nicht mit Ruhm „bekleckert“ haben sich die TGD-Herren I, die am Sonntag in der Forstweghalle gegen die TG Ravensberg in der Klasse 3 (ehemals Bezirksliga) keinen Punkt, ja nicht einmal einen Satz beim 0:6 erspielten.

Einzelne Ergebnisse siehe

http://slh.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/leaguePage?championship=SLH+Winter+2019/2020

und

https://rlno.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/championship?championship=RLNO+2019


‹ zurück zur Übersicht

Termine

Fr. 24.01.2020 Geschl. Regions-Meisterschaften Region Nord/Ost
in Kiel Wellsee
alle Termine