Aktuelles

Punktspiele 01./02.02. 2020

Drei Düsternbrooker Mannschaften waren am ersten Februarwochenende am Start, wobei lediglich eine, die Mannschaft Herren 30, ihr Wettspiel gewann.

Gegen den ATSV Stockelsdorf waren Düsternbrooks Herren 30 überlegen. Schon nach den Einzeln führten sie 4:0, wobei allerdings Johannes Gehrmann erst im Match Tie Break „den Sack zu“ machte.

Cheftrainer Alexander Hansen hat sich langsam eingespielt und gewann gegen den Stockelsdorfer Thorsten Köll mit 60, 6:2

 Beide Doppel verloren die Düsternbrooker, nachdem Patrik Gustafsson auf seinen Einsatz nach der 4:0-Einzelführung verzichtete.

Ebenfalls in heimische Halle am Forstweg spielten die Herren 65 gegen den Flensburger TC. Sie allerdings verloren 1:5 bei nur einem Punktgewinn durch das Doppel Hadamczik/Stutt, die knapp im Match Tie Break die Oberhand
behielten.

Kalle Stutt (li.) und Bernd Hadamczik machten den einzigen Düsternbrooker Punkt im Doppel gegen den Flensburger TC

Ihr letztes Punktspiel der Saison spielten die Damen 40 gegen den Suchsdorfer SV. Sie verloren eindeutig 0:6, wobei sie nur wenig Spiele gewannen.

Sie waren dür die Damen 40 im letzten Spiel gegen den Suchsdorfer SV im Einzeleinsatz (v. li.): Andrea Löchner, Claudia Aue, Elisabeth Fenner und Andrea Prisille

Eine tolle kämpferische Leistung zeigte die Düsternbrookerin Claudia Aue, die ihr Einzel erst Im Match Tie Break mit 15:17 gegen Inka Talakerer verlor.

Insgesamt schlossen die Damen 40 die Wintersaison mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis ab. Bei 7 Spielen haben sie am Ende 7:7 Punkte bei 3 Siegen, 3 Niederlagen und einem Unentschieden.

Einzelne Ergebnisse siehe
http://slh.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/leaguePage?championship=SLH+Winter+2019%2F2020&tab=3


‹ zurück zur Übersicht

Termine

Fr. 28.02.2020 19:30 Uhr Pub-Quizabend
mit Mic Becker.
alle Termine