Aktuelles

DTB Talent-Cup 2019

Traditionell fand im Tennis Zentrum Essen des TV Niederrhein der DTB Talent-Cup statt, bei dem 180 begeisterte Kinder aus ganz Deutschland 17 Landesverbände vertraten, um um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Verbände bis elf Jahre zu spielen.

Für das Schleswig-Holstein-Team hatte der TV Schleswig-Holstein Luisa Gavriloutsa, Carla Henriette Intert, Niklas Bergmann, Katharina Nau, Luca Larwig, July Perez, Niels McDonald, Annika Schult, Finn Michel und den Düsternbrooker Konstantin Becker eingeladen. Betreut wurde das Team von Lydia Steinbach, Marco Trupkovic und Michael Petry.

Das SH-Team beim DTB Talent-Cup 2019 mit Konstantin Becker (li.) und in der Gruppe unten links.

Für die Schleswig-Holsteiner hatte die Veranstaltung bereits am Dienstag mit einem Vorbereitungslehrgang mit Kindern des Tennisverbandes Nedersachsne-Bremen in Bad Salzdetfurth begonnen. Am Donnerstag „gings dann los“ in Essen mit dem DTB Talent-Cup.

In den verschiedenen Disziplinen zeigten die Tenniskinder aus Schleswig-Holstein sehr gute Leistungen. Sie erkämpften sich etwas unerwartet einen Platz in der besten Gruppe der Endrunde, der „Löwengruppe“, mit den Verbänden Niedersachsen/Bremen, Württemberg, Bayern, Baden, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Das hieß, dass nun um die Plätze eins bis sechs der Gesamtwertung ging.

Am Sonnabend lag Schleswig-Holstein nach Siegen in der Staffel und im Tennis gegen stärker eingeschätzte Verbände auf Rang 2. Doch es kam noch der Sonntag mit Fußball und Hockey. Und da hieß es dann am Ende des Talent-Cups für Schleswig-Holstein Platz 5.
„Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und hatten eher eine Platzierung in der zweiten Gruppe ab Platz 7 erwartet“, kommentierte Michael Petry die leistng der Tenniskinder aus Schleswig-Holstein. Er lobte besonders den Teamgeist der jungen Spielerinnen und Spieler.

Der Talent Cup ist die erste Sichtungsmaßnahme des Deutschen Tennis Bundes. Die bereits auf Landesverbandseben gesichteten Kinder der Altersklasse U11 zeigen in einem mehrere Disziplinen umfassenden nationalen Wettbewerb ihre Fähigkeiten im spielerischen wie im koordinativen Bereich.Im Rahmen der Veranstaltung führt das ZeDI (Zentrum für Diagnostik und Intervention der Ruhr-Universität Bochum) parallel zu den Wettbewerben am Freitag und Samstag mit allen Teilnehmern Tests zur Leistungsdiagnostik durch.


‹ zurück zur Übersicht

Termine

Do. 07.11.2019 19:00 Uhr Mitgliederversammlung

alle Termine