Aktuelles

Brief des Vorstandes an alle Mitglieder

Liebe Mitglieder,
wir hoffen, dass die allgemeinen Vorankündigungen, die Tennisplätze ab dem 4. Mai wieder öffnen zu dürfen, auch umgesetzt werden darf. Zum Schutz aller, wird diese erste Öffnung allerdings erst in kleinen vorsichtigen Schritten und unter Einhaltung der verschiedenen Hygieneregeln erfolgen. Wir alle können durch unser Verhalten mitbestimmen, wie es weitergeht. Die TGD ist auf einen verantwortungsvollen Wiedereinstieg vorbereitet. Wir sind uns der Risiken bewusst und müssen nun alle längerfristig dafür sorgen, das Infektionsrisiko so weit wie möglich zu minimieren.
Die TGD als Arbeitgeber hat darüber hinaus auch die Verantwortung für ihre Angestellten und muss auch hier Schutzmaßnahmen einhalten. Das Sekretariat ist ab sofort nur auf Aufforderung einzeln zu betreten; wir haben keinen „Spuckschutz“, aber eine Begrenzungslinie gezogen, welche nicht überschritten werden darf.

Vor dem Sekretariat ist ein „Schutzareal“ eingerichtet, weil es hier leicht zu Engpässen kommen kann.


Alle Angestellten sind mit Mundschutz ausgestattet (freiwillige Nutzung) und gehalten, einen Sicherheitsabstand zu anderen Personen von mindestens 1,5 m zu halten. Mit den Trainern sind wir im täglichen Gespräch. Sollte ab dem 4. Mai nur Einzeltraining möglich sein, muss die TGD leider Kurzarbeit beantragen.

 

. . .

Das TGD Hygienekonzept:
Ganz sicher sind aber die folgenden Grundregeln, die von allen Mitgliedern vorerst beachtet werden müssen:
1. Der Mindestabstand zu anderen Spielern und Personen von mindestens 1,5 m muss durchgängig, also beim Betreten und Verlassen des Platzes, beim Seitenwechsel und in den Pausen eingehalten werden. Ebenso natürlich beim Kommen und Verlassen der Anlage. Während der Tennisplatzpflege müssen selbst mitgebrachte Einweghandschuhe getragen werden. Das Betreten und Verlassen des Platzes muss auf direktem Weg erfolgen. Nachfolgende Spieler dürfen erst den Platz betreten wenn er vollständig geräumt wurde. Nach dem Tennisspiel muss ein zeitnahes Verlassen der Anlage erfolgen. Alle Spieler müssen mit ihren eigenen gekennzeichneten Bällen spielen und sollten fremde Bälle nur mit dem Schlägerkopf berühren.


2. Um eine mögliche Infektionskette jederzeit nachverfolgen zu können, müssen alle Spieler namentlich erfasst werden. Wir haben aus diesem Grund das Platzbelegungsverfahren vereinfacht und so müssten ab Montag, dem 04.05.2020 alle Plätze jeweils online von zu Hause oder vom Handy gebucht werden (8 Stunden im voraus). Zur Zeit können aufgrund der Vorschriften nur Einzel gebucht werden. Am Buchungsterminal vor dem Sekretariat kann mit Chipkarte gebucht werden. Der Touchscreen darf nur mit Einweghandschuhen benutzt werden. Am kommenden Samstag erfolgt eine Email zum Buchungssystem.


3. Desinfektionsmittel werden vor dem Eingang ins Clubhaus, vor dem Sekretariat und auch im Forstweg zur Verfügung gestellt. Um Nutzung vor Eintritt ins Gebäude wird gebeten.


4. Die Spielerbänke sind mit einem genügenden Abstand (mindestens 1,5 m) zu positionieren.


5. Auf das bisher obligatorische Händeschütteln wird verzichtet. Aufgrund des Kontaktverbots können andere Begrüßungsformen, die keinen Körperkontakt nach sich ziehen, wie z. B. Kopfnicken, indischer Gruß etc. gewählt werden. Diese Regel gilt nicht nur auf dem Platz.


6. Die Nutzung der Clubgaststätte richtet sich nach den jeweils gültigen gesetzlichen Verordnungen für die Gastronomie. 


7. Die Nutzung von Sanitäranlagen richtet sich nach der jeweils gültigen gesetzlichen Bestimmung. Nach heutigem Stand müssen die Umkleideräume und Duschen geschlossen bleiben. Die Spieler müssen bereits in Sportkleidung auf die Anlage kommen.


8. Die Toiletten sind geöffnet und werden regelmäßig gereinigt. Vor der Benutzung der Wasserspülung bitte den Toilettendeckel schließen!!! Es sind ausschließlich Einweg-Papierhandtücher zu verwenden. Die benutzten Handtücher müssen in geschlossenen Mülleimern entsorgt werden. Die für alle verbindlichen Waschregeln hängen aus.


9. Der Trainingsbetrieb kann ebenfalls nur unter Berücksichtigung der unter Ziffer 1 bis 8 genannten Bedingungen erfolgen. Das heißt zur Zeit, dass kein Jugend-, Gruppen- oder Mannschaftstraining stattfinden darf. Es werden daher zur Zeit auch keine Platzreservierungen vorgenommen. Sollte diese Entscheidung auf zwei oder mehr Schüler erweitert werden, würden wir sie umgehend informieren und unsere Entscheidungen anpassen.
Für Einzelstunden (und bald hoffentlich mehr) kann unser verantwortlicher Trainer Marc Senkbeil ab sofort ab Montag, den 4. Mai 2020 gebucht werden. Seine Telefonnummer lautet 0175 4604157.


Wann und unter welchen Bedingungen Mannschaftswettspiele aufgenommen werden können, liegt in der Zuständigkeit der jeweiligen Landesverbände auf Grundlage der behördlichen Verordnungen.


10. Jeder Verein muss mindestens einen Corona-Beauftragten zur Sicherstellung aller Vorschriften benennen (siehe Aushang). Ein Corona-Beauftragter eines Vereins ist im Wesentlichen zuständig für die Einhaltung aller behördlichen Auflagen und deren Umsetzung im Verein und Ansprechpartner für alle die Thematik Corona betreffenden Themen. Diese Beauftragten sollen, sofern notwendig, die Mitglieder auf die Einhaltung der Regeln hinweisen.


11. Der zum Verein gehörige kleine Spielplatz bleibt vorerst geschlossen.


12. Gastspieler sind bis auf weiteres nicht spielberechtigt. Die Platzbelegungsordnung ist weiter in Kraft.


. . .


Mit diesem Schreiben können auch Sie sich auf eine hoffentlich unbeschwerte Saison vorbereiten. Sobald uns neue Informationen erreichen,

informieren wir Sie umgehend.

Im Namen des Vorstandes wünschen wir Ihnen einen guten Start in eine neue Tennissaison.
Bleiben Sie gesund
Eure/Ihre Hella Rathje


‹ zurück zur Übersicht

Termine

Derzeit sind keine Termine eingetragen.